#23 TH – VU PKL

Datum: 3. Dezember 2018 
Alarmzeit: 07:01 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 59 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: L253 Himbergen – Almstorf 
Fahrzeuge: 11-21-91, 11-43-91 
Weitere Kräfte: FF Bad Bevensen, FF Brockhimbergen-Kollendorf 


Einsatzbericht:

VU Pkl/ Pkw gegen Baum,1 Person im Pkw

Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein Autofahrer auf der L253 zwischen Himbergen und Almstorf von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum und kam auf der Straße wieder zum stehen. Ein vorbeifahrender Transporter konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß und der Pkw wurde Richtung Böschung geschleudert. Wir trafen zeitgleich mit dem RTW (Rettungswagen) und dem NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) von der Rettungswache Bevensen ein. Einmal mehr bewährt sich unsere ständige und gute Ausbildung in Sachen Verkehrsunfall, denn wir konnten gemeinsam mit der Feuerwehr Bad Bevensen das Fahrzeug mit Hilfe von Keilen und einem Steckleiterteil stabilisieren und gegen ein wegrutschen sichern, dann konnte sofort mit der Rettung mittels Schere und Spreitzer begonnen werden. Parallel konnte der Rettungsdienst sicher am Patienten arbeiten und konnte den Zustand ebenfalls Stabilisieren. Nach ca. 25 Minuten konnte der Fahrer befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Nach ca. 1 1/2 Stunden war der Einsatz für uns beendet und konnten die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren die Feuerwehr Himbergen, Brockhimbergen/Kollendorf und Bad Bevensen, RTW u. NEF DRK Rettungsdienst Uelzen und 1 RTW vom Rettungsdienst Lüneburg, Wache Ellringen und die Polizei.