#47 Technische Hilfeleistung – VU PKW gegen Hauswand

Datum: 24. Oktober 2017 
Alarmzeit: 03:53 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 2 Stunden 7 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Strothe 
Fahrzeuge: 11-21-91, 11-43-91 
Weitere Kräfte: FF Drögennottorf, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Auf dem Dach und in einem Garten liegend endete am 24. Oktober die Fahrt eines 24-Jährigen mit seinem PKW in Strothe gegen 3:35 Uhr. Um 3:53 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Drögennottorf zur Unterstützung alarmiert. Unsere Aufgaben bestanden darin, den Brandschutz sicher zu stellen, sowie die Unfallstelle auszuleuchten. Der verletze Fahrer wurde bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Im Verlauf des Einsatzes wurde es zudem erforderlich, dass wir das leerstehende landwirtschaftliche Gehöft absuchten, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich in dem verunfallten PKW noch weitere Personen befunden haben. Nachdem dieses ausgeschlossen werden konnte und das Unfallwrack abgeschleppt worden war, konnten wir gegen 5:45 Uhr wieder einrücken.

#40-46 Technischne Hilfeleistung – Baum auf Straße

Datum: 5. Oktober 2017 
Alarmzeit: 14:28 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Funk, Telefon 
Dauer: 4 Stunden 2 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Himbergen u. Umgebung 
Fahrzeuge: 11-17-91, 11-21-91, 11-43-91 
Weitere Kräfte: FF Altenmedingen, FF Bad Bevensen 


Einsatzbericht:

Im Rahmen des Sturmtiefs Xavier rückten wir zu insgesamt 7 Einsätzen aus, um Sturmschäden zu beseitigen.

Offizieller Pressebericht:

Feuerwehr Himbergen: Technische Hilfeleistung nach Sturmtief Xavier

Sturmtief Xavier hinterließ auch in Himbergen seine Spuren, Bäume wurden Entwurzelt, Straßen wurden versperrt, auch Häuser wurden durch herunterfallende Äste beschädigt.
An insgesamt 7 Einsatzstellen wurden die Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Himbergen aktiv.

Gegen 14:29 Uhr erfolgte der erste Alarm für die Freiwillige Feuerwehr Himbergen. Die Verbindungsstraße von Himbergen nach Weste wurde durch mehrere heruntergefallene Äste und Bäume versperrt.
Im weiteren Verlauf wurde in Almstorf eine Birke entwurzelt und auch auf der Ortsverbindung Almstorf – Römstedt versperrten mehrere umgestürzte Bäume die Straße, welche beseitigt werden mussten.

Im Roggenkamp wurde ein Carport durch herunterfallende Äste beschädigt.
Weiterhin bestand dort die Gefahr von herunterstürzenden Ästen, weswegen die Drehleiter der Feuerwehr Bad Bevensen zur Unterstützung angefordert wurde.

Auf der Strecke von Gr. Thondorf nach Bostelwiebeck fielen insgesamt 6 Bäume dem Sturm zum Opfer, wobei ein Treckergespann zwischen zwei umgestürzten Bäumen festgesetzt wurde.

Nach rund 5 Stunden waren alle Gefahrenstellen beseitigt und die Einsätze somit beendet.

Bericht: Feuerwehr Himbergen
Bild: Feuerwehr Himbergen

 

#38-39 Kontrolle nach Blitzschlag

Datum: 17. September 2017 
Alarmzeit: 21:05 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 25 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Stoetze 
Fahrzeuge: 11-21-91, 11-43-91 
Weitere Kräfte: FF Gr. Malchau-Boecke, FF Schwemlitz-Bankewitz, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Noch beim Abrücken von der ersten Einsatzstelle ging es für ein paar Meter weiter zu 2 Einfamilienhäusern. Hier war der Blitz eingeschlagen und wir sollten die Gebäude kontrollieren. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass ein Bewohner im Zuge des Stromausfalls gestürzt war und sich hierbei verletzt hatte. Er wurde durch uns erstversorgt, bis zum Eintreffen des nachgeforderten RTW betreut und schließlich an den Rettungsdienst übergeben. Im weiteren Verlauf konnte in beiden Fällen, bis auf ein beschädigter Sicherungskasten, nichts weiter festgestellt werden, sodass die Einsatzstellen wieder an die jeweiligen Eigentümer übergeben werden konnte. Nach gut einer Stunde waren auch diese beiden Einsätze für uns beendet.

#37 F1 – Brennt PKW nach Blitzschlag

Datum: 17. September 2017 
Alarmzeit: 20:37 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Dauer: 28 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Stoetze 
Fahrzeuge: 11-17-91, 11-21-91, 11-43-91 
Weitere Kräfte: FF Gr. Malchau-Boecke, FF Schwemlitz-Bankewitz 


Einsatzbericht:

Am Sonntag Abend wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Gr. Malchau-Boecke und Schwemlitz-Bankewitz nach Stoetze alarmiert. Hier sollte ein PKW brennen nach dem dieser vom Blitz getroffen wurde. Glücklicherweise stellte sich bei unserem Eintreffen heraus, dass der PKW kein Feuer gefangen hatte. Die Batterie wurde abgeklemmt und wir konnten wieder abrücken.